Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Zur Anfangsseite
Informationen über uns abrufen
Zur Raumübersicht
Zur Jugendtreffseite
Zur Kindertreffseite
Infos zur Vermietung von Räumen
Übersicht der Gruppenaktivitäten
Zur Beratungsstelle wechseln
Zum Cafe Biscuit wechseln
Unsere Kontaktinformationen einsehen
 
Unser Haus ist barrierefrei zugänglich
 
 
Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Begegnungen - Kultur - Freizeitgestaltung
FreiZeitZentrum Stieghorst
[Gesamtprogramm] [Repair Café] [Kultur v. d. Haustür] [Flohmärkte] [Offene Bühne]
[Kinderkultur] [Galerie] [Linedance] [Irish Music] [Tarde Latina]
 
Erläuterungen zur Abwicklung des Samstags-Flohmarkts
 
[Flohmärkte]
  Standvergabe  
 

Die Standvergabe/Buchung für unsere Standardflohmärkte an Samstagen erfolgt quartalsweise ab dem genannten Stichtag jeweils ab 10:00 Uhr telefonisch.

 
  Die Standgebühr ist bis 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin zu bezahlen (Vorkasse).  
  Wenn reservierte Plätze nicht bis zwei Wochen vor dem Flohmarkttermin bezahlt sind, verfällt der Anspruch und der Platz wird anderweitig vergeben.  
     
  Vergabebedingungen  
  Pro Interessent werden maximal 2 FZZ-Tische oder 1 Tapeziertischplatz vergeben. Zusätzliche Flächen können wegen der räumlichen Enge nur in Einzelfällen zugelassen werden.  
  Aus dem gleichen Grund können wir unsere Flohmärkte auch draußen nicht erweitern. „Wilde Stände“ werden wegen der Verkehrssicherungspflicht nicht geduldet. Bei Flohmärkten an Sonntagen werden grundsätzlich keine Außenplätze vergeben.  
  Pro Person wird bei unserem Standardflohmarkt immer nur jeweils ein Ticket für einen Stellplatz pro Quartal, bei Sonderflohmärkten ein Ticket für einen Stellplatz pro Halbjahr vergeben.  
  Für Freunde oder Verwandte darf max. ein weiteres Ticket für den gleichen Termin erworben werden. Die Tickets sind übertragbar (z. B. wegen kurzfristiger Verhinderung), gelten aber für die registrierte Person als genutzter Termin.  
  Angeboten werden können alle gebrauchten Dinge außer: Kfz, Schusswaffen und Munition, Kriegsspielzeug, indizierte sowie gewaltverherrlichende Literatur/Medien, Schriften und Gegenstände mit Bezug zum NS, Pflanzen, Lebensmittel und Tiere. Neuwaren dürfen auf unseren Flohmärkten nicht verkauft werden. Gewerblicher Handel ist grundsätzlich ausgeschlossen.
Bei unseren Sonderveranstaltungen gelten außerdem die beschriebenen Angebotseinschränkungen.
 
     
  Einlass zum Standaufbau  
  Der Einlass erfolgt zu den angekündigten Zeiten. Die Stellplätze sind nummeriert und mit Namen versehen. Ein Lageplan hängt zusätzlich am Hintereingang aus. Das Ein- und Ausladen erfolgt über den Hintereingang. Zum Be- und Entladen halten wir Halteplätze am Haus vor. Der Anlieferverkehr wird mit Hilfe von Ordnern geregelt.  
  Wenn Sie nicht auf unserem Parkplatz sondern in den umliegenden Straßen parken, beachten Sie bitte die Halteverbote und stellen Sie bitte keine Einfahrten zu. An Flohmarkttagen wird rund um´s FZZ verstärkt kontrolliert.  
  Das Parken auf den anliegenden Rasenflächen ist ebenfalls nicht gestattet.  
  Stände, die beim Standardflohmarkt bis 12:45 Uhr nicht besetzt sind bzw. deren InhaberInnen sich nicht bis zu diesem Zeitpunkt persönlich oder telefonisch gemeldet haben, werden ggf. anderweitig vergeben  
     
  Auskünfte  
  Unser Info-Telefon ist besetzt:  
            Mo. - Mi.:   10:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr  
            Do.:  10:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 18:00 Uhr  
            Fr.:   14:00 - 16:00 Uhr  
 
 
     
 
 
Zum Seitenanfang
Stand: 05.10.2017