Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Zur Anfangsseite
Informationen über uns abrufen
Zur Raumübersicht
Zur Jugendtreffseite
Zur Kindertreffseite
Infos zur Vermietung von Räumen
Übersicht der Gruppenaktivitäten
Zur Beratungsstelle wechseln
Zum Cafe Biscuit wechseln
Unsere Kontaktinformationen einsehen
 
 
 
Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Begegnungen - Kultur - Freizeitgestaltung
FreiZeitZentrum Stieghorst
[Gesamtprogramm] [Repair Café] [Kultur v. d. Haustür] [Flohmärkte] [Offene Bühne]
[Kinderkultur] [Galerie] [Linedance] [Irish Music] [Tarde Latina]
Kultur vor der Haustür
[Vorschau]

Kultur vor der Haustür - so heißt das gemischte Kulturprogramm im Freizeitzentrum seit 1988. Zunächst hauptsächlich als Angebot für die BewohnerInnen des Stadtteils - deswegen "vor der Haustür" - geplant, hat sich diese Kleinkunstreihe bald als fester Bestandteil der Kulturszene in Bielefeld etabliert.

Die Kulturreihe hat sich auf die Präsentation von Kleinkunst und politischem Kabarett spezialisiert. Hinzu kommen Live-Musik-Abende vielfältiger Art mit den Schwerpunkten Chormusik/a-capella - alles möglichst "unplugged".
Zu den bekanntesten Kabarettisten, die im Freizeitzentrum zu Gast waren, zählen die Missfits, Georg Schramm, Rüdiger Hoffmann, Volker Pispers, Eisi Gulp, Arnulf Rating, Heinrich Pachl, Erwin Grosche und Max Uthoff. Weitere Highlights sind zweifellos die regelmäßigen Auftritte der "Mindener Stichlinge" mit ihrem jährlich wechselnden Programm und natürlich die Vorpremiere des kabarettistischen Jahresrückblicks "Storno - die Abrechnung" von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther, die inzwischen Kultstatus erreicht hat.
Daneben wollen wir aber auch Nachwuchskünstlern und weniger bekannten Akteuren Auftritte ermöglichen. Nicht selten sind diese Talente die Stars von morgen.
Als Ambiente erwartet Sie ein Veranstaltungsraum mit ca. 200 Plätzen (bei Kabarettmöblierung /Stuhlreihen mit kleinen Tischen), bzw.mit bis zu 230 Plätzen (bei Theaterbestuhlung), sowie ein einladender Foyerbereich und Getränke-Service durch das >> Café Biscuit.
Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter

Vorschau
 
Fr., 16. Feb. 20:00 Uhr [Politisches Kabarett]
Robert Griess: "Hauptsache, es knallt!"
Triple-A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren.
Ob in Politik, Wirtschaft oder Medien, ob Putin, Trump oder Seehofer, ob in Syrien, Sachsen oder in der Stammkneipe - überall lautet das Motto: Hauptsache, es knallt! Und wie! Im neuen Programm des Kölner Kabarettisten Robert Griess wird scharf geschossen: mit Pointen, Gags und aberwitzigen Szenen. Die "schnellste und frechste Klappe von Köln" (Kölner Stadt-Anzeiger) "zielt, schießt und trifft immer ins Schwarze" (Bonner Rundschau).

© Foto: Robert Griess
Wer Griess live erlebt, versteht schnell, warum solch eine Kraft von seinem Witz ausgeht: Er ist der sympathische Durchschnittsbürger und herzliche Kerl, den man sofort gern hat. Robert Griess zieht wirklich alles durch den Kakao - aber der ist garantiert fair getradet und nachhaltig angebaut.
Griess' einzigartige Mischung aus Stand-up-Kabarett und seinen wahnsinnig komischen Figuren bietet eine abwechslungsreiche Kabarett-Show mit hohem Lachfaktor und inhaltlicher Relevanz. Griess liefert echtes Triple A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren. Kaum einer bringt so viele Themen so lebendig und lustig rüber wie dieser Vollblutkomödiant. Das Wort „Kabarett“ ist einfach zu schwach für ihn. Robert Griess ist eine Naturgewalt.
Eintritt: VVK 17,- €/ erm. 15,- €, (seit Dienstag, 14.11.2017)
AK: 19,- €/ erm. 17,- €
Freie Platzwahl

Weitere Infos unter: www.robertgriess.de

Fr., 23. März 20:00 Uhr [Politisches Kabarett]
Jens Neutag: "Mit Volldampf"

Es reicht! Wenn Trump, Erdogan und all die unzähligen hirnlosen Rechtspopulisten in Europa mit Realsatire dem Kabarett das Wasser abgraben, dann holt Jens Neutag zum ultimativen Gegenschlag aus: Er geht als Kabarettist in die Politik. Nicht irgendwie, sondern ganz zielstrebig.


© Foto: Jens Neutag
Also, so zielstrebig wie es die Generation „um die 40“ eben macht. Man sagt nicht wirklich Ja, aber weil man auch nicht Nein gesagt hat, steht man irgendwann auf dem Wahlzettel. Und wenn er schon einmal das Sagen hat, dann wird alles anders, jetzt, sofort und mit VOLLDAMPF. Das ist der Plan und obwohl dann doch alles ganz anders kommt, stellt Jens Neutag eines eindrucksvoll unter Beweis: Er ist der Dampfreiniger des deutschen Kabaretts.

VVK: 17,- € / erm. 15,- €, ab Dienstag, 12.12.2017
AK: 19,- € / erm. 17,-€

Freie Platzwahl
Weitere Infos unter: www.jensneutag.de
Do., 19. Apr. 20:00 Uhr [Politisches Kabarett]
Fr., 20. Apr. 20:00 Uhr  
Die Mindener Stichlinge - "Früher war alles aus Holz"
In ihrem neuen Kabarettprogramm „Früher war alles aus Holz“ reisen die Mindener Stichlinge gemeinsam mit ihren Besuchern von der Steinzeit in die Neuzeit. War früher alles besser?

© Foto: Mindener Stichlinge
Die Kabarett-Truppe um Birger Hausmann kommt zu dem Schluss: Der Holzwurm steckt im Gebälk. Und die Zuschauer dürfen sich auf ein variantenreiches, spritziges Programm freuen.
Da heißt es zum Beispiel bei den derzeitigen Mietpreisen „Zurück in die Höhle“. Und den Finanzämtern laufen die Steuerzahler weg - Steuerlast und Steuerfrust führen bereits zu ersten Massenkündigungen.
Eine vollmuttivierte Kanzlerin düst mit ihrer Schwalbe auf dem Daten-Highway. Die AfD jagt ziellos ohne Waffenschein.
Und schließlich das Top-Thema der SPD: Krankheit als Chance oder Gibt es Alternativen zur Schulmedizin? Die Stichlinge singen sich auf jeden Fall das Rentendasein schön, denn Alter muss ja schließlich Spaß machen.
Das Klima wird also rauer! Auch in der großen Weltpolitik - die Gipfeltreffen der Politiker werden zur Personality-Show. Wer explodiert zuerst? Der große Doofe oder der kleine Dicke? Da stöhnt so mancher Zeitgenosse: "Früher war alles besser, denn früher war alles aus Holz."
VVK: 17,- €/ erm. 15,- €, (ab Dienstag, 06.02.2018)
AK: 19,- €/ erm. 17,- €
Nummerierte Sitzplätze
Weitere Infos unter: : www.mindener-stichlinge.de
Fr., 28. Sept. 20:00 Uhr [Politisches Kabarett]
Benjamin Eisenberg und Matthias Reuter: "Kabarett im Doppelpack"
Best of 10 Jahre – Die Jubiläumstour
Kabarett im Doppelpack - eine freche und abwechslungsreiche Mischung aus politischer Satire, Parodie, Chanson und Literatur.
10 Jahre sind der Bottroper Polit-Kabarettist Benjamin Eisenberg und der Oberhausener Klavier-Kabarettist Matthias Reuter nun schon gemeinsam unterwegs. Grund genug für eine Jubiläumstour mit einem Best-of-Programm.
Die beiden Kleinkunst-Haudegen schöpfen aus ihrem Fundus bewährter Nummern und boxen sich aber genauso durch die aktuellen Themen unserer Zeit: best-of und up to date.

© Foto: Eisenberg / Reuter
Eisenberg verteilt verbale Seitenhiebe gegen das politische Establishment und das alltägliche Koalitionschaos. Reuter gibt Saiten-Hiebe am Klavier in skurrilen jazzigen Liedern und wirft mit seinen Geschichten und Gedichten einen kritischen Blick auf die Gesellschaft.
Chaotisch wird’s, wenn sie zu zweit in den Kabarett-Ring steigen und über unnützes Wissen philosophieren oder ihre Zukunftsvision von der WM 2022 in Katar präsentieren.
Es geht um kleine Waffenscheine und große Dummköpfe, falsche Fuffziger und richtigen Ruhrpott-Charme, um Karneval für Flüchtlinge und die Abgründe unserer Konsumgesellschaft. Vom Alltagstrott bis zur Weltpolitik wird alles abgedeckt und im besten Fall verquickt.
VVK: 17 € / erm. 15 € (ab Dienstag, 26.06.18)
AK: 19 € / erm. 17 €
Freie Platzwahl
weitere Infos unter: www.benjamin-eisenberg.de // www.matthiasreuter.de

Voraussichtlich Nov. 2018 [Kabarett]
Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther:
"STORNO - Die Abrechnung 2018"

© Foto: Funke, Philipzen, Rüther

Kabarettistischer Jahresrückblick - Die Vorpremiere mit Kultstatus

Auch in 2018 begeistert Storno sein Publikum mit intelligenten und hintergründigen Pointen und einer ordentlichen Prise Sarkasmus. Scharfzüngig, wortakrobatisch und kräftig mit Ironie gewürzt zünden sie wieder einmal ein geistvoll-satirisches Feuerwerk.
VVK: 16,- € / erm. 14.- €
Weitere Infos unter: www.storno.org
 
*Vorankündigungen ohne Gewähr.
email Sitemap Impressum
Zum Seitenanfang
Stand: 17.01.2018