Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
Zur Anfangsseite
Informationen über uns abrufen
Zur Raumübersicht
Zur Jugendtreffseite
Zur Kindertreffseite
Infos zur Vermietung von Räumen
Übersicht der Gruppenaktivitäten
Zur Beratungsstelle wechseln
Zum Cafe Biscuit wechseln
Unsere Kontaktinformationen einsehen
 
Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Begegnungen - Kultur - Freizeitgestaltung
FreiZeitZentrum Stieghorst
[Gesamtprogramm] [Repair Café] [Kultur v. d. Haustür] [Flohmärkte] [Offene Bühne]
[Kinderkultur] [Galerie] [Linedance] [Irish Music] [Tarde Latina]
Kultur vor der Haustür
[Vorschau] [Vorschau 2017]

Kultur vor der Haustür - so heißt das gemischte Kulturprogramm im Freizeitzentrum seit 1988. Zunächst hauptsächlich als Angebot für die BewohnerInnen des Stadtteils - deswegen "vor der Haustür" - geplant, hat sich diese Kleinkunstreihe bald als fester Bestandteil der Kulturszene in Bielefeld etabliert.

Die Kulturreihe hat sich auf die Präsentation von Kleinkunst und politischem Kabarett spezialisiert. Hinzu kommen Live-Musik-Abende vielfältiger Art mit den Schwerpunkten Chormusik/a-capella - alles möglichst "unplugged".
Zu den bekanntesten Kabarettisten, die im Freizeitzentrum zu Gast waren, zählen die Missfits, Georg Schramm, Rüdiger Hoffmann, Volker Pispers, Eisi Gulp, Arnulf Rating, Heinrich Pachl, Erwin Grosche und Max Uthoff. Weitere Highlights sind zweifellos die regelmäßigen Auftritte der "Mindener Stichlinge" mit ihrem jährlich wechselnden Programm und natürlich die Vorpremiere des kabarettistischen Jahresrückblicks "Storno - die Abrechnung" von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther, die inzwischen Kultstatus erreicht hat.
Daneben wollen wir aber auch Nachwuchskünstlern und weniger bekannten Akteuren Auftritte ermöglichen. Nicht selten sind diese Talente die Stars von morgen.
Als Ambiente erwartet Sie ein Veranstaltungsraum mit ca. 200 Plätzen (bei Kabarettmöblierung /Stuhlreihen mit kleinen Tischen), bzw.mit bis zu 230 Plätzen (bei Theaterbestuhlung), sowie ein einladender Foyerbereich und Getränke-Service durch das >> Café Biscuit.
Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter

 

Vorschau

Vorschau 2016

Fr., 12. Feb. 20:00 Uhr [Kabarett]
Hubert Burghardt: „Nachher will´s keiner gewesen sein“
Gesellschaftspolitisches Kabarett
Ein Programm für Querköpfe, Mitdenker und Spaßversteher!
Seichte Unterhaltung und platte Späße sind nicht sein Ding. In seinem neuen Kabarettprogramm „Nachher will´s keiner gewesen sein!“ zeichnet Hubert Burghardt das Bild einer abgelenkten Gesellschaft, die in einem Overkill an vermeintlichen Informationen wohl den Überblick verloren hat.

© Foto: Hubert Burghardt
Mit spitzfindigen Statements, hintergründigen Spielszenen und listigen Liedchen am Klavier skizziert Burghardt, dass die Gesellschaft durchaus nicht zwischen angeblicher Alternativlosigkeit und sogenannten Sachzwängen erstarren muss.

Inhaltlich dreht sich das Programm der „kabarettistischen Ein-Personen-Gesellschaft“ nicht nur um pharmazeutische Nahrungsmittel, Staatsbulemie und die Flexibilisierung von Toleranzgrenzen, sondern auch um todsichere Geschäftsideen, gewagte Steuerhilfe und verrückte Wortfindungsstörungen. Ganz nebenbei wird noch der Garten besungen, ein Shakespeare-Klassiker eingedampft und erklärt, warum Alkohol mitunter sehr hilfreich ist.

„Hubert Burghardt gehört zu den Vertretern des politischen Kabaretts der hohen Schule. Er möchte informieren, hinterfragen, Zusammenhänge darstellen, entlarven. Dass er nebenbei recht hübsch Klavier spielt, ist fast Mittel zum Zweck“ (WAZ)
VVK: 16,- € / erm. 14.- €; AK: 18,- € / erm. 16,- €
ab Dienstag, 17.11.15

Weitere Infos unter: www.hubert-burghardt.de

Fr., 18. März 20:00 Uhr [Politisches Kabarett]
Robert Griess: „Ich glaub´, es hackt!“
Robert Griess bietet „großartiges politisches Kabarett, frech, treffend, schonungslos“ (Rheinische Post). Sein neues Programm ist eine kabarettistische Abrechnung mit einer Welt, in der nicht mehr Solidarität und Empathie als noble Charakter-Eigenschaften gelten, sondern Egoismus und Gier. Wieso sind ausgerechnet Reiche gegen Mindestlöhne, und feiern trotzdem Charity-Bälle?

© Foto: Robert Griess
Weshalb bekommen Manager Bonus-Zahlungen, nicht jedoch Krankenschwestern? Warum ist das Haus Europa eine Eigentümergemeinschaft und keine WG? Robert Griess stellt wichtige Fragen und gibt richtige Antworten: Aus einem Steak kannst du keine Kuh mehr machen. Oder auch: Ein Hamsterrad sieht von Innen aus wie eine Karriereleiter.
Eintritt: VVK 16,- €/ erm. 14,- €, AK: 18,- €/ erm. 16,- €

Weitere Infos unter: www.robertgriess.de

In Kooperation mit dem Logo Kulturamt
 

Do., 14. Apr. 20:00 Uhr [Kabarett]
Fr., 15. Apr. 20:00 Uhr [Kabarett]
Die Mindener Stichlinge: "Goldene Hochzeit. Verliebt wie am ersten Tag!!"

© Foto: Mindener Stichlinge
Deutschlands ältestes, aktives Amateurkabarett feiert 50-jähriges Jubiläum. Unter dem Motto „Goldene Hochzeit - verliebt wie am ersten Tag!“ lassen die Stichlinge 50 Jahre Amateurkabarett Revue passieren und präsentieren eine gelungene Melange aus neuen und von Stichlingsfans gewünschten Stücken. Trotz ihres Alters haben viele Texte nichts an Aktualität eingebüßt. Was einst als Satire gedacht war, ist oft Realität geworden.
Und so gibt es kein Thema vor dem die Stichlinge Halt machen: Egal wie kalt, Hauptsache warm. Die Grammatik der Ehe. Die Ente von der Rente. Glucken und ihre Brut. Banken ohne Schranken. Deutsche Bahn: Absurdistan oder Bahncard für Elche. Streichorchester der Berliner Kakophoniker. Das Alfa und sein Omega. Gesicherte Einbrüche. Rechnung für Überhang. Soweit die Füße tragen. Kommunal Tango. Die SPD sucht ihre Mutti. Griechischer Wein. Und vieles mehr...
VVK: 16 €/ erm. 14 €, AK 18 €/ erm. 16 €
ab Dienstag, 02. Febr. 2016

Weitere Infos unter: www.mindener-stichlinge.de

Fr., 23. Sept. 20:00 Uhr [Kabarett]
Matthias Reuter: "Auswärts denken mit Getränken"
Kabarett mit Klavier

Im Zeitalter des internetfähigen Smartphones ist zu Hause denken kaum noch möglich. Fortwährend klopfen irgendwelche Informationen an die Tür: Facebook, Spiegel Online, E-Mails, SMS, Twitter, What´s-App-Nachrichten oder einfach geschwätzige Bekannte – eine kontemplative Lebensweise ist ohne Vollnarkose kaum noch denkbar.


© Foto: Matthias Reuter

Darum probiert Matthias Reuter jetzt was Neues. Er denkt auswärts. Und zwar da, wo er am wenigsten abgelenkt ist: auf der Bühne im Kabarett. Dazu spielt er Klavier. Das Publikum kann dabei nach Lust und Laune im Rhythmus mitdenken. Oder etwas trinken. Oder beides.

Schließlich zeigt auch ein Blick in die Tagespresse: Gute Gründe zum Denken und Trinken gibt es immer wieder aufs Neue…

VVK: 16 € / erm. 14 € (ab Dienstag, 21. Juni 2016)
AK: 18 € / erm. 16 €

Weitere Infos unter: www.matthias-reuter.de

In Kooperation mit dem Logo Kulturamt

Fr., 28. Okt. 20:00 Uhr [Kabarett]
Uta Rotermund: "Tarzan spült nicht"
Früher war man Frau, heute ist man ein biodeutscher  Mensch mit Menstruationshintergrund. Da nutzen alle Betäubungsmittel nichts. Am nächsten Morgen steht das Grauen wieder am Bett und schreit: Morgen! Willkommen in der Wirklichkeit! Und dann guckt man auf den Kalender und sieht: Das eigene Haltbarkeitsdatum läuft ab!

© Foto: Uta Rotermund
Von nun an lautet das wichtigste Wort: Nein! Ohne Danke. Das kann weg, der kann weg, die kann weg. Sicher können sich Menschen ändern, fragt sich nur wann. Männer, wenn überhaupt, nur noch ambulant, nicht mehr stationär. Das nennt man Kurzzeitpflege. Die Queen ist nicht mehr amüsiert und Jane will die Liane nicht mehr greifen. Denn das ist sicher: „Tarzan spült nicht!“

VVK: 17 € / erm. 15 € (ab Dienstag, 30. Aug. 2016)
AK: 19 € / erm. 17 €

Weitere Infos unter: www.utarotermund.de

voraussichtl. Nov. 2016 [Kabarett]
Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther: „Storno- Die Abrechnung 2016“
Kabarettistischer Jahresrückblick – Die Vorpremiere mit Kultstatus
VVK: 17 €/ erm. 15 €, AK 19 €/ erm. 17 €
Weitere Infos unter: www.storno.org

Vorschau 2017

Fr., 17. Feb. 20:00 Uhr [Politisches Kabarett]
Arnulf Rating: "Rating akut"
Das neue Kabarettprogramm
VVK: 17 €/ erm. 15 €, AK 19 €/ erm. 17 €
Weitere Infos unter: www.rating.de
 
*Vorankündigungen ohne Gewähr.
email Sitemap Impressum
Zum Seitenanfang
Stand: 13.02.2016